Schnecke

 

 

Wie bereits gesagt,  Schnecke ist seit dem 11. Februar 2006 bei uns und fühlt sich, sichtlich sehr wohl.

Sie ist ein Widderkaninchen. Wiegt zur Zeit (18.02.2006) 3, 45 Kg. Also, sollte sie ein wenig abnehmen.

Nun, das dürfte jetzt bei ihr kein Problem sein. Sie hat ja mich. Und sowie aus dem Käfig heraus ist

halte ich Schnecke in Schwung.

 

 

Dabei wird sie schon ein wenig abnehmen. Mein Herrchen hat auch eine Futterumstellung durchgeführt.

Vorher hat Schnecke, als sie noch beim Vorbesitzer war, meistens Trockenfutter in groß erhalten.

Sowie quasi der Teller leer war, gab es neues Futter. Heu gab's natürlich auch. Und eine Menge Leckerli.

Also kein Wunder das Schnecke zunahm., obwohl sie  in der Wohnung Auslauf hatte.

Nun, nach dem mein Herrchen beim Tierarzt mit Schnecke war (abchecken lassen, ob alles in Ordnung

ist) gab es eine Futterumstellung. Wenig Trockenfutter, dafür mehr Heu sowie Gemüse und Obst.

 

 

 

Wenn wir uns ausgetobt haben machen wir gemeinsam ein kleines Pauschen .

So liegen wir Beide

auf dem weichen Teppich und schauen uns gegenseitig die Welt an.

 

Das soll´s für Heute gewesen sein. Mein Herrchen wird erst einmal sich über die Lebensgewohnheiten eines Widderkaninchen

sachkundig machen und dann hierzu etwas schreiben.

 

 

 

 

Gysmo

 

Nun, wie Ihr auf der Seite "Anfang" erfahren habt, lebt jetzt in unserer Familie eine neues Familienmitglied

Gysmo, ist ein Löwenkopfkaninchen und wird im April ein Jahr alt.

Gysmo ist schon ganz schön neugierig und lief heute das erst mal frei im Wohnzimmer umher.

Natürlich war mein Herrchen dabei und ich auch.

 

.

 

Und jetzt habe ich das Problem wo schaue ich zu erst hin?

 

Zu Gysmo oder Schnecke?

 

Problematischer wird es ja erst wenn Beide in der Wohnung umlaufen dürfen.

Heute, wo Gysmo alleine draußen war ging es ja noch.

 

Aber eins kann ich Euch schon jetzt sagen, Gysmo und Schnecke

werden sich bestimmt sehr gut vertragen.

Schaut Euch am besten das untere Bild genauer an,

dann werdet Ihr mir recht geben!  Oder?

 

So, das wars für Heute.

Tschau bis zum nächsten Mal sagt Eure Maja